UNTERRICHTSBEDINGUNGEN

Unterrichtsbedingungen ( Stand September 2017 )

Anmeldung
Unterrichtsbeginn ist jederzeit nach Absprache möglich. Wenn ein Unterrichtsbeginn vom Monatsanfang abweicht, wird die Monatsgebühr anteilig berechnet.
Der erste Unterrichts-Monat gilt als Probe-Monat und obliegt nicht den u.g. Kündigungsfristen.

Abmeldung
Unterrichtsverträge können zum 31.07. und 31.01. eines Jahres gekündigt werden. Die Kündigung muss  hierbei 4 Wochen vor dem Kündigungsdatum schriftlich bei der Rock-Pop-Academy, Inhaber Frank Rühmann, Schwarzer Weg 18, 24837 Schleswig eingegangen sein. Der Poststempel oder das E-Mail Datum sind hierbei Frist gebend. Kündigungen über soziale Medien ( Facebook, Twitter, WhatsApp o.ä. ) werden nicht anerkannt. Bei einem betriebsbedingten Wechsel des Dozenten besteht kein außerordentliches Kündigungsrecht. Sollte eine geplante Unterrichtszeit kurzfristig nicht mehr
genommen werden können und eine Umplanung nicht möglich sein, besteht kein Sonder-Kündigungsrecht.

Regel-Unterricht
Die genaue Unterrichtsdauer entnehmen Sie bitte der Anmeldung. Der Unterricht wird in der Regel wöchentlich genommen. Der individuelle Unterricht soll mindestens eine Unterrichtseinheit im Monat beinhalten. An Sonn- und Feiertagen findet kein Unterricht statt. Diese Ausfallzeiten werden nicht nachgeholt.

Unterrichtskosten (Regel-Unterricht )
Den monatlichen Unterrichtskosten liegen die Jahres-Unterrichtsgebühren zu Grunde. Diese sind durch die Jahres-Wochenzahl geteilt und finden sich so als ausgewiesene Monatsgebühren in unserer aktuellen Preisliste wieder. Ferienzeiten sind Bestandteil dieser Berechnung. Die Rock-Pop Academy behält sich das
Recht vor, anteilige Gebühren bei Vertragskündigung zu Ferienzeiten in Rechnung zu stellen.
Unterrichtsgebühren werden von uns zum 3. des entsprechenden Unterrichtsmonats per SEPA-Mandat von dem von Ihnen benannten Konto eingezogen. Gebühren für nicht eingelöste SEPA-Mandate geben wir zzgl. einer Bearbeitungsgebühr von 5,00 € an den Vertragspartner weiter und ziehen diesen Betrag mit den Gebühren ein.

Flex-Card
Die Flex-Card beinhaltet 10 Einzelstunden je 45 Minuten, die individuell zu terminieren sind. Es besteht kein Anspruch auf eine regelmäßige, feste Unterrichtszeit. Bei Filialwechsel besteht kein Anspruch auf den gleichen Dozenten. Die Flex-Card ist in einer Summe am Anfang der ersten Stunde zur Bezahlung fällig. Die Flex-Card
ist ab Kauf 12 Monate gültig. Die Flex-Card kann beliebig oft nachgekauft werden. Jede genommene Stunde ist vom Schüler auf der Flex-Card zu unterschreiben. Eine geplante Unterrichtseinheit muss bis spätestens 13:00 Uhr des Unterrichtstages abgesagt werden. Bei Unterrichten vor 13:00 Uhr muss die Absage bis 20:00 Uhr des Vorabends
erfolgt sein. Nicht rechtzeitig abgesagte Plan-Unterrichte werden von der Flex-Card gestrichen.

Ermäßigungen
Die Rock-Pop Academy gewährt Ermäßigungen für Schüler, Auszubildende, Studenten und Senioren.
Näheres hierzu entnehmen Sie bitte der aktuellen Preisliste. Für die Flex-Card entfallen jegliche Ermäßigungssätze!

Bildungskarte
Die Rock-Pop Academy ist Partner der Leistungsträger für Bildungskarten. Somit sind wir berechtigt, Bildungskarten für unsere Unterrichte anzurechnen. Hierbei sind wir an Geschäftsbedingungen der Sodexo oder jeglichen vergleichbaren Trägern gebunden. Der Inhaber einer Bildungskarte hat sicherzustellen, das ausreichend Deckung
zur Abwicklung der Sonderabsprachen des geschlossenen Vertrages, vorhanden ist.

Ferien
Die Rock-Pop-Academy bleibt an allen in Schleswig-Holstein gültigen Ferienzeiten inklusive der beweglichen Ferientage geschlossen.

Unterricht
Der Unterricht findet einmal wöchentlich zu den abgesprochenen Terminen statt und ist für den Schüler verbindlich. In den regulären Schulferien sowie an den gesetzlichen Feiertagen findet kein Unterricht statt.
Lässt ein Schüler seinen Unterricht ausfallen, hat er keinen weiteren Anspruch auf diese Stunde. Im Krankheitsfall des Lehrers wird ab 3 hintereinander ausfallenden Stunden der weitere Unterrichtsausfall vergütet.

Urheber-Übertragung
Bei schulischen Veranstaltungen entstandene Foto-/ Video-/ Ton-Dokumentationen dürfen durch Rock-Pop Academy werblich genutzt werden, solange sie nicht in ethischem oder moralischem Widerspruch mit jeglichen Persönlichkeitsrechten stehen. Einer gesonderten schriftlichen Genehmigung bedarf es hierbei nicht.

Übertragbarkeit
Dieser Vertrag ist nicht auf Dritte übertragbar.

Änderungen
Evtl. Änderungen an den Vertragsbedingungen behalten wir uns ausdrücklich vor. Änderungen haben schriftlich zu erfolgen. Sollten Teile des Unterrichtsvertrages unwirksam werden, besteht der Vertrag jedoch in den übrigen Teilen fort.